Tacho 1.1

Tacho 1.1 ist ab sofort im App Store erhältlich.

Versionshinweise

  • barometrischer Höhen- und Neigungsmesser
  • Split View Support für das iPad
  • höhere Kompassgenauigkeit beim Fahren
  • verbessertes Laden der Wetterdaten für höhere Genauigkeit und bessere Energie Effizienz
  • angepasste Standortberechtigungsbehandlung für iOS 13
  • korrigierte Richtungsanzeige, wenn das iPad kopfüber gehalten wird

Lass mich wissen, wie dir das Update gefällt und frohe Weihnachten!

Public Beta

Ich arbeite am nächsten Tacho Release mit diese neuen Funktionen:

  • Barometrischer Höhen- und Steigungsmesser1
  • Split view support für das iPad
  • Verbesserte Kompassgenauigkeit
  • Verbessertes Laden der Wetterdaten für höhere Genauigkeit und geringeren Batterieverbrauch

Lade die Beta über TestFlight und teste die zukünftigen Features.


1Benötigt iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7, iPhone 8, iPhone X, iPhone XS, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad Pro oder iPad (5. Generation).

Hallo Tacho

Hallo, ich bin Friedemann. Ich ❤️ 📷, 🚲 & <code/>. Und ich bin der Entwickler von Tacho.

Der Prototyp

Im Sommer 2013 habe ich mir ein neues Fahrrad gekauft, ein Brompton in Raw Laquer mit 2 Gang Schaltung und Schwalbe Kojak Slicks.

Für mein neues Rennklappi brauchte ich natürlich einen Tachometer. Da mich im App Store nichts dergleichen überzeugen konnte, habe ich einen eigenen Fahrradtacho gebastelt. Geschwindigkeit, Gesamtkilometer und Uhrzeit konnte meine erste iPhone App anzeigen. Mehr als fünf Jahre und über 7000 Kilometer hatte ich die App im Einsatz und war ganz zufrieden. Nur eine Temperaturanzeige habe ich gelegentlich vermisst.

Tacho 1.0

Anfang diesen Jahres, beim Frühjahrsputz meines Fahrrads, hat es mich wieder gepackt. Ich wollte endlich die Temperaturanzeige umsetzen und hatte auch eine Idee zur Darstellung von Windinformationen.

Auf den alten Objective-C Code hatte ich keine Lust mehr. Also habe ich eine komplett neue App mit React Native entwickelt. Richtig glücklich war ich mit dem Ergebnis aber nicht. Die Kompassanimation lief zwar mit 60 fps, fühlte sich aber nicht butterweich an. Auch der Stromverbrauch war zu hoch.

Ich kam nicht drum herum, mich in Swift einzuarbeiten und die App zu portieren. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Die Animationen laufen butterweich, brauchen kaum noch Energie und die App ist von über 40 MB auf 1,5 MB geschrumpft. 🚀

Mit der neuen App bin ich nun auch die letzte Meile gegangen und habe diese für den App Store finalisiert. Seit Mai kannst du Tacho in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Koreanisch und Arabisch für iPhone und iPad 🎉 kostenlos im App Store laden 🎉.

Für die Zukunft habe ich viele Ideen, sowohl für die App als auch für das Blog. Tacho 1.1 ist bereits in der Mache, eine Beta Version kommt bald.

Also, lade Tacho im App Store, abonniere das Blog, folge mir auf Twitter, registriere dich für den Newsletter und schreibe mir dein Feedback!